Fußballcamp

Fußballcamp 2019  

Zum ersten Mal richten wir, die Jugendabteilung des Hohburger SV, das Fußballcamp in eigener Regie aus. Wir würden uns freuen wenn Ihre Kinder wieder zu Gast bei uns auf dem Sportgelände sind. Vom 8. – 12. Juli (tägl.  von 9.00 – 16.00 Uhr) gibt es wieder die Chance viel zu lernen und den Fußball zu zelebrieren.

Wer mit machen möchte, melde sich bitte sobald wie möglich, unter folgender E-Mail an: info@hohburger-sportverein.de

Wir hoffen wieder viele junge Fußballer und Fußballerinnen begrüßen zu können.

Trainieren wie die Profis – für alle Kinder zwischen 6 und 14 Jahre

Leistungen 5-Tages-Camp für 99 EUR:

  • 9 Trainingseinheiten à 2 Stunden
  • Tägliche Miniturniere und diverse Spiele
  • Markenfußball (bei Anmeldung bis 21.06.2019)
  • Technikparcours und vieles mehr
  • Verpflegung (Mittagessen, Wasser, Obst)
  • Erinnerungspokal
  • Abschließende Mini-WM mit Eltern, Großeltern oder Geschwistern 

Für die Überweisung: DE50 86050200 1020 0090 94, Sparkasse Muldental

Skilanglauf Regionalmeisterschaften in Oberwiesenthal

Regionalmeisterschaften Skilanglauf am 09./10. Februar  2019

Bei der  66. Regionalmeisterschaft der Skivereine aus der Region Leipzig nahmen 8 Vereine und mehr als 200 Skilangläufer teil. Schnee gab es ausreichend auf dem Fichtelberg und in der Skiarena von Oberwiesenthal. Es war sogar zu viel Schnee, der die Bäume aussehen lassen hat wie Zipfelmützen. Die dadurch ausgehende Gefahr von Schneebruch verhinderte bei den Meisterschaften die Streckenführung durch den Wald. So mussten die Strecken verkürzt auf dem Gelände der Skiarena genutzt werden und es wurden Sprintwettbewerbe in den jeweiligen Techniken absolviert. Die erfolgreichsten Teilnehmer vom HSV mit 2x Gold sind Kilian Timm und Andreas Möbius. 

1.Platz Kilian, 2. Platz Vincent

Samstag Nachmittag wurden dann noch die Staffelwettbewerbe in den einzelnen Altersklassen gestartet, die bei den Teilnehmern und Zuschauern sehr beliebt sind.

Die Ergebnisse aller erzielten Platzierungen flossen als Punkte in die Vereinswertung. Die Wintersportler des Hohburger SV erkämpften sich wieder den 3. Platz hinter der DHFK Leipzig (1.) und dem ESV Lok Beucha. Ein Gutschein für eine Drachenbootfahrt wurde uns als Preis für die sehr gute Platzierung überreicht. Genau wie im vorigen Jahre werden wir diesen im Sommer einlösen.

3.Platz Vereinswertung

Ergebnisse:                                        Klassische Technik:   Freistil

AK 8m            Ole Zieger                  2. Platz                       1. Platz

AK 9w            Elisa Lange               2. Platz                       3. Platz

AK 12w          Laura Lange               2. Platz                       3. Platz

AK 12w          Leni Kramer               4. Platz                       4. Platz

AK 13m          Kilian Timm               1. Platz                       1. Platz

AK 13m          Vincent Laube           2. Platz                       2. Platz

AK 14w          Luise Baumbach        2. Platz                       2. Platz

AK 15w          Nele Zieger                2. Platz                       3. Platz

J 16w            Charlotte Baumbach  1. Platz                       2. Platz

J 17/18w         Lara Zieger                2. Platz                       2. Platz

J17/18m          Arne Möbius              3. Platz                       3. Platz

J 19m              Riccardo Timm          2. Platz                       4. Platz

Damen            Antje Baumbach        2. Platz                       5. Platz

                        Grit Schütz                 2. Platz                       5. Platz

                        Carola Müller            3. Platz                       3. Platz

                        Annett Möbius           4. Platz                       6. Platz

                        Birgit Franz                                                   2. Platz

Herren            Thomas Zieger           4. Platz                       4. Platz

                        Falko Lieder               1. Platz                       2. Platz

                        Holger Maschke         4. Platz                       4. Platz

                        Andreas Möbius         1. Platz                       1. Platz

Staffel:

AK 13/14        Kilian Timm, Laura Lange, Luise Baumbach               2. Platz

AK 13/14        Ole Zieger, Vincent Laube, Leni Kramer                        4. Platz

Junioren          Riccardo Timm, Charlotte Baumbach, Arne Möbius  3. Platz

Senioren         Carola Müller, Holger Maschke, Falko Lieder              1. Platz

                       Birgit Franz, Andreas Möbius, Annett Möbius               3. Platz

                       Antje Baumbach, Grit Schütz, Thomas Zieger                5. Platz

Losglück für die Fußballjugend des HSV

Verlosung Sparkasse Muldental

Im Sommer 2018 wurde die Jugendabteilung Fußball des Hohburger SV auf eine Verlosung der Sparkasse Muldental aufmerksam. Bei dieser hatten die Vereine die Möglichkeit einen Kleinbus zu gewinnen. Die beiden Trainer Andreas Meusel und Thomas Jacob reichten ihre Bewerbung dafür ein. Im November war es dann soweit. Gemeinsam nahmen beide Trainer mit den Spielern Leander und Niclas an der Verlosung teil. Hohburg war gemeinsam mit 5 anderen Vereinen in der Endauslosung und die Spannung aller Beteiligten dementsprechend hoch. Leider hatten wir mit dem Bus kein Glück, aber dafür gewannen wir einen Gutschein über 2.000 EUR für unsere Jugendarbeit. In diesem Moment konnten wir unser Glück kaum fassen, so die Trainer. Von diesem Geld werden 2019 mehrere Gerätschaften für den Jugendbereich Fußball angeschafft. Unser Ziel für das neue Jahr ist es natürlich den Kindern noch bessere Trainingsmöglichkeiten anzubieten und dieses Geld hilft dabei ungemein.

Der Vorstand des HSV dankt den beiden Trainern für ihre Initiative bei dieser Aktion der Sparkasse Muldental.

Trainingslager Wintersport

Trainingslager der Abteilung Ski

In diesem Winter ist im Erzgebirge ausreichen Schnee gefallen, was uns als Wintersportler natürlich sehr freut. Doch durch zu viel Schnee, Schneebruch und umgestürzte Bäume musste der Wald gesperrt werden und die Loipen waren dadurch nicht befahrbar. Wir hatten Glück, dass zwei Tage vor unserem anstehenden Trainingslager der Erzgebirgskamm für die Skiläufer frei gegeben wurde. Aus diesem Grund konnten wir bereits schon ein Training und unser Trainingslager in Johanngeorgenstadt wie gewohnt durchführen. Denn schon im Februar stehen die Regionalmeisterschaften auf unserem Wettkampfplan. Bis dahin müssen wir noch einige Schneekilometer absolvieren. Bei optimalen Bedingungen konnten wir auf der Kammloipe unserem Hobby nachgehen und reichlich trainieren.